PR? Ja, Public Relations! Ein Begriff, den es zu erklären und zu diskutieren gilt ...



Public Relations ist ein weiter Begriff, steht er doch für eine Vielzahl an Synonymen, die an seiner statt genutzt werden. Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder schlicht ein Teil des Marketing ... Jedoch geht diese Betrachtungsweise nicht weit genug. Widmen wir uns der PR - von möglichst allen Seiten!

Begriffsbestimmung

In der Literatur sind weit über 470 (!) Definitionen zu Public Relations bekannt. Folglich kann es DIE Definition nicht geben. Ich persönlich finde folgenden drei Definitionen am treffendsten.
Er sah Public Relations als „engineering of consent.“ - (1946)

Download: Engeneering of consent



„Arbeiten mit der Öffentlichkeit, für die Öffentlichkeit, in der Öffentlichkeit; als das bewusste, geplante und dauernde Bemühen, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen in der Öffentlichkeit aufzubauen und zu pflegen.“ - (1964)
„Management of communication between an organisation and its publics.“ - (1984)

Aufgaben

Bevor Sie/ein Unternehmen/eine Organisation an den Aufbau von Image, Vertrauen oder Akzeptanz denken kann, muss zunächst ein gewisser Grad an Bekanntheit aufgebaut werden. Dies kann auf vielen Wegen unter Einsatz von PR-Maßnahmen und PR-Instrumenten erreicht werden. Zum Beispiel über eine aktive Medienarbeit, einen Tag der offenen Tür, öffentlichkeitswirksame Events, Guerilla-PR etc.
Sie haben die erste Hürde genommen und konnten Ihre Bekanntheit steigern? Sehr gut, dann können sie den nächsten Schritt mit Ihrer Kommunikation unternehmen. Vermitteln Sie Wissen über sich bzw. die Organisation: was machen Sie? Was ist Ihr Killer-Feature, an dem niemand herumkommt? So steigern Sie die Akzeptanz bei Ihren Anspruchs- und Zielgruppen, erhöhen die Glaubwürdigkeit und schaffen Vertrauen.
Wofür stehen Sie bzw. Ihre Organisation? Sind Sie der Star Ihrer Branche, der neben hervorragenden Produkten auch noch dafür bekannt ist, soziale Projekte zu fördern? Sind Sie Fraport oder der BER; BMW oder Fiat? Ein passendes PR-Konzept unterstützt Sie dabei, in dieser Phase das gewünschte Image aufzubauen, zu erhalten oder zu verändern/verbessern.
Public Relations ist nie ein Selbstzweck; PR unterstützt Sie bzw. Ihre Organisation dabei, betriebswirtschaftliche/unternehmerische/... Ziele zu erreichen. Dabei gilt eine wichtige Grundvoraussetzung: Das Produkt muss stimmen; es darf kein schlechtes Produkt von minderwertiger Qualität sein; dabei ist zweitrangig, ob es sich bei dem Produkt um ein gefertigtes Erzeugnis einer Fabrik, eine Dienstleistung oder selbst gekochte Marmelade handelt: PR vermag keines der vorangestellten Ziele zu erreichen, wenn das Produkt nicht stimmt.